Schon als ich den Bliss Flower Field von Albstoffe aus der Feder von Hamburger Liebe gesehen habe wusste ich, dass ich ihn unbedingt haben muss. Er war ja ohnehin ein sehr beliebtes Design aus der Bliss Kollektion und ich hatte fast schon ein bisschen Glück, 2 Meterchen davon zu ergattern.

Die Entscheidung, was es werden soll, war schnell getroffen: ein Hudie von Prülla, verlängert zum Sweatkleid. Als Kombistoff habe ich hier einen dunkelblauen Feincord gewählt.

Bliss Flower Field

Genäht war der Hudie überraschend schnell und ich liebe liebe liebe den Schnitt – super bequem und die Eingrifftaschen sind toll, vor allem auch, weil sie ganz und gar nicht kompliziert zu nähen sind!

Im Übrigen bin ich kein Fan solcher stark gemusterter Stoffe, weil sie mir in der Regel einfach nicht stehen. Beim Bliss Flower Field ist das aber irgendwie anders – finde ich (ohne dabei eingebildet klingen zu wollen!). Das Motiv ist zwar bunt, aber zu schwarzen Leggings & Boots echt toll (Hingucker garantiert).

Bliss Flower Field

Ich habe jetzt noch recht viel vom Bliss Flower Field übrig und bin mir ein bisschen unsicher, was ich daraus noch nähen soll… ein weiteres Oberteil? Für Leggings ist es mir wohl zu bunt. Mal schauen – vielleicht lass ich ihn auch einfach als Streichelstöffchen im Regal liegen für eine Weile…

Bliss Flower Field

Was würdet ihr euch denn daraus nähen?

Liebste Grüße,

Juli