Selbstfürsorge im Alltag – ein Thema, was im Moment wirklich viele Menschen beschäftigt. Ganz besonders Mamas, so zumindest ist mein Eindruck. Kein Wunder, denn neben Windeln wechseln, Essen kochen, Wäsche waschen, Tränen trocknen, Bücher lesen und Einschlafbegleitung bleibt oft nicht mehr viel Zeit für einen selbst. Auch ist es nicht für jeden möglich, sich die Kinder von der Familie einfach mal „abnehmen“ zu lassen und einen Tag nur für sich zu verbringen. Allerdings muss es nicht immer eine riesige Aktivität sein, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Oft reicht auch eine Kleinigkeit, um die Akkus wieder aufzuladen. Aus diesem Grund habe ich hier 30 kleine Dinge für mehr Selbstfürsorge im Alltag gesammelt, die man trotz Kind oder stressigem Job oder vielleicht auch allem zusammen einfach bewusst für sich tun kann.

 

  1. Ganz bewusst einen warmen Tee oder Kaffee trinken (und die Kinder in der Zeit einfach mal Tablet schauen lassen 😉 )
  2. Ein langer oder kurzer Spaziergang (geht auch ganz wunderbar mit der Familie)
  3. Etwas nur für sich selbst kaufen (und nicht für andere!)
  4. Das Lieblingsessen kochen
  5. Ein heißes Bad am Abend
  6. In einem frisch bezogenen Bett schlafen gehen
  7. Ausgedehnter Mittagsschlaf (mit Kind und das Chaos zu Hause einfach mal ignorieren)
  8. Blumen kaufen
  9. Ein kleines DIY umsetzen
  10. Dinge aussortieren und wegwerfen/ verschenken/ verkaufenSelbstfürsorge im Alltag
  11. Malen oder Zeichnen (klappt auch super mit den Kindern)
  12. Alte Fotos anschauen und in Erinnerungen schwelgen
  13. Etwas zu essen bestellen, anstatt zu kochen
  14. Kleine Yoga-/ Sporteinheit
  15. Buch/ Zeitschrift lesen
  16. Etwas Neues lernen (mit einem Tutorial oder Youtube Video)
  17. Einen Raum neu dekorieren
  18. Die Lieblingsserie oder -film schauen
  19. Jemandem eine Freude machen – vielleicht eine Karte schreiben?
  20. Garten-/ Balkonarbeit, Pflanzen umtopfen oder ÄhnlichesSelbstfürsorge im Alltag
  21. Das Smartphone den ganzen Tag ausschalten und die Ruhe genießen
  22. Babysitter anrufen und ein Date mit dem Partner organisieren
  23. Am Abend ganz allein etwas unternehmen (und vielleicht den Papa auf die Kleinen aufpassen lassen?)
  24. Frisörbesuch, danach fühlt man sich immer wie neu geboren!
  25. Dem eigenen Hobby nachgehen (und wenn das Hobby aufwändig ist und man gerade wirklich keine Zeit dafür hat, dann vielleicht etwas Neues dafür kaufen und bei nächster Gelegenheit ausprobieren?)
  26. Sich hübsch machen & das Lieblingskleid anziehen – einfach so im Alltag
  27. Jemandem ein Kompliment machen
  28. Die beste Freundin anrufen, anstatt ihr nur eine Nachricht zu schicken
  29. Lieblingsmusik hören oder neue Musik entdecken (zum Beispiel auf Spotify)
  30. NICHTS machen – das Kind schläft und die Wohnung sieht chaotisch aus? Egal, Füße hoch und mal 10 Minuten Akkus aufladen, bevor es weitergeht!

Selbstfürsorge im Alltag

Nichts von diesen Dingen ist spektakulär oder gar vollkommen neu und doch sorgen sie dafür, dass wir im Alltag neue Kraft schöpfen können. Manchmal verliert man aus den Augen, dass auch die ganz winzig kleinen Dingen unheimlich glücklich machen.

Was tut ihr für euch, für mehr Selbstfürsorge im Alltag?

Liebste Grüße,

Juli

Selbstfürsorge im Alltag