Herrlich unspektakulär – Wochenende in Bildern (13.01. – 14.01.2018)

0
unspektakulär

Am Wochenende hab ich ein bisschen den Blog aufgeräumt und umstrukturiert und dabei fiel mir auf, dass ich das letzte Mal im März 2017 beim Wochenende in Bildern mitgewirkt habe. Schade eigentlich, denn beim Durchblättern der alten Beiträge sind die Erinnerungen an vergangene Ausflüge gleich wieder ein bisschen präsenter. Ich gelobe mir selbst also Besserung und möchte nun wieder regelmäßig unser Wochenende verbloggen!

Samstag

unspektakulär

Der Tag startet ganz unspektakulär mit einem Frühstück zu Hause. Der Große hat es für sich entdeckt, auf dem Boden ein Picknick zu machen… Naja, solange es ihm schmeckt. Ich hab übrigens gelesen, das sei eine Phase und geht vorbei. Ich hoffe es, denn mit 18 soll er bitte nicht mehr auf dem Boden frühstücken.

unspektakulär

Papa und der Große machen noch ein paar Besorgungen und ich bleibe mit dem Kleinen zu Hause. Nach dem Mittag gibt es ein Mittagsschläfchen für die beiden Jungs…

unspektakulär

…und ich kümmere mich ein bisschen um den Blog. Der wird aufgeräumt und etwas umstrukturiert.

unspektakulär

Den Nachmittag verbringen wir bei den Schwiegereltern auf einer kleinen Geburtstagsfeier.

unspektakulär

Nach dem Abendessen fahren wir nach Hause und die Jungs schlafen zügig ein. Wir unterhalten uns noch eine Weile, bevor wir ins Bett gehen.

 

Sonntag

unspektakulär

Der Tag startet erneut mit Frühstück und Kaffee für die müden Eltern.

 

unspektakulär

Am Vormittag bleiben wir zu Hause und Mika spielt sich einmal quer durch Wohn- und Kinderzimmer. Jaro schläft erst ein Weilchen und guckt dann mehr oder weniger interessiert beim Wäsche zusammenlegen zu.

unspektakulär

Zum Mittag gibt es Gemüseauflauf. Kommentar vom großen Kind: „Riecht eklig, nicht essen.“ Naja, als hätte ich es nicht erwartet… Ich nehme mir vor, die Reste am Abend zu pürieren und eine Tomatensauce für Nudeln daraus zu machen.

unspektakulär

unspektakulär

Am Nachmittag drehen wir eine Runde im Park um die Ecke, um die Kinder ein bisschen auszulüften.

 

 

Nach dem Abendessen und schließendem Baden gehen die beiden Jungs ins Bett und ich gönne mir ebenfalls noch ein Bad. Heute Abend möchte ich mich noch ein bisschen um die weitere Organisation des Blogs kümmern, ich hab da noch so ein paar To Do’s auf meiner Liste. Anschließend bereite ich dann alles für den Wochenstart vor und dann geht es ins Bett, sobald der Kleine nach seiner Milch verlangt.

War euer Wochenende ebenso unspektakulär? Irgendwie genieße ich das ja total, nach all der Aufregung in den letzten Wochen. So ein bisschen hängt einem der Weihnachtsstress ja noch immer nach, oder?

Noch mehr Wochenende in Bildern von anderen Bloggern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen zu sehen.

 

Liebste Grüße,

Juli

Kommentar verfassen