Ein Outfit für das „Baby“ – Puppenkleidung nähen

0
Puppenkleidung nähen

Klein und friemelig: das beschreibt Puppenkleidung nähen eigentlich ganz gut, oder?

Dieses kleine Püppchen bekam ich zur Geburt meines Bruders geschenkt. Also vor fast 26 Jahren. Irgendwann ist sie bei meiner Oma gelandet, die sorgsam darauf aufgepasst hat. Letztes Jahr hat Mika sie dann zu Weihnachten bekommen und seitdem lag sie bei ihm im Regal – bis er vor ein paar Wochen das „Baby“ (wie er es nennt) für sich entdeckt hat.

Nun brauchte das Püppchen – nachdem es eine Weile viel zu große Sachen in Größe 50 getragen hat – dringend etwas anzuziehen. Mika wollte nämlich scheinbar nicht, dass es frieren muss. Also habe ich mich gestern endlich hingesetzt und ein kleines Outfit genäht, damit sie nicht mehr den ollen Schlabberlook tragen muss.

Puppenkleidung nähen

Für die Jacke und die Hose habe ich die Schnittmuster aus der Minikollektion für Frühchen von Mialuna genutzt. Nur das Jäckchen musste ich um eine Größe verkleinern und die Ärmel nochmal ordentlich kürzen, damit es passt.

Puppenkleidung nähen

Stoff für Jacke und Mütze ist ein kuscheliger Sweat von byGraziela, den ich noch im Schrank liegen hatte. So bekommen auch geliebte Reststückchen noch eine tolle Verwendung!

Zu nähen war es insgesamt zwar etwas friemelig, aber durchaus machbar. Bei den Knöpfen habe ich Kam Snaps verwendet, weil die etwas fester schließen. So kann Mika die Puppe nicht mehr bei jeder Gelegenheit ausziehen. 😉 Oder zumindest nur mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.

Puppenkleidung nähen

Das Mützchen ist ein ganz gewöhnliches Beanie, angepasst auf den Kopfumfang der Puppe.

Puppenkleidung nähen

Ein Halstuch hat das Baby auch noch bekommen – nur ganz flott aus Resten genäht.

Puppenkleidung nähen

Die kleine Pumphose finde ich ja allerliebst. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was der kleine Mann an die Füße bekommt. Socken für Neugeborene sind ihm definitiv zu groß. Vielleicht nähe ich ein paar Schühchen – obwohl das bestimmt nochmal eine Ecke friemeliger wird. Naja, mal sehen.

Falls ihr eine Idee habt – immer her damit!

Puppenkleidung nähen

Mika hat sich auf jeden Fall sehr über die neuen Kleidungsstücke von „Baby“ gefreut. So war das Fieber – dass er heute aus der Kita mit nach Hause gebracht hat – zumindest für einen Moment vergessen…

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, KiddiKram

Liebste Grüße,

Juli

Kommentar verfassen