Oh, Boy! Der 6. und 7. Schwangerschaftsmonat

0
7. Schwangerschaftsmonat

Auch der 6. und 7. Schwangerschaftsmonat sind nur so an mir vorbei gerast – bei all den tausend Dingen, die man so zu erledigen hat. Obwohl ich nun so langsam alles ein bisschen bewusster erlebe – der Bauch ist ordentlich gewachsen und auch die Kindsbewegungen sind viel intensiver!

 

Baby-TÜV

Nach dem Feindiagnostik-Termin am 27.04. hatte sich nun ganz offiziell noch einmal bestätigt, dass wird noch einen kleinen Buben bekommen. (Die Vermutung hatte ich ja bereis in meinem Post zum 4. und 5. Schwangerschaftsmonat mitgeteilt.) Wie praktisch, so kann ich all die Klamotten gleich weiter verwenden, die ich aufgehoben habe. 🙂

Der kleine Mann entwickelt sich außerordentlich gut. Er wächst fleißig und liegt dabei absolut im Mittelfeld mit seinen Werten, wie damals schon der große Bruder. Beim letzten Termin gab es auch ein paar wirklich tolle 3D-Bilder von dem kleinen Mann – und was soll ich sagen, er sieht Mika jetzt schon unglaublich ähnlich. Oder was meint ihr?

7. Schwangerschaftsmonat

Hier einmal zum Vergleich: links das Baby, rechts Mika. Witzig, dass die Bilder auch in etwa die gleiche Pose zeigen. Ich bin schon ganz gespannt, wie er dann einmal aussehen wird…

 

Geburtsvorbereitungskurs

Auch den habe ich nun erfolgreich beendet. Hier gab es drei Wochen lang ganz exklusive Mama-Baby-Zeit, an immerhin 5 Abenden, was ich sehr genossen habe.

Meine Hebamme ist so eine wunderbare Person, die ihrem Beruf absolut passioniert nachgeht. Außerdem ist sie zusätzlich noch Stillberaterin – also absolut pro Stillen – was mir natürlich sehr sagt. Auch die anderen Mamas waren sehr herzig. Ich freue mich schon auf die gemeinsame Rückbildung und Babymassage! Es ist ja wirklich schön, wenn man eine Zeit lang mit den gleichen Frauen in Kontakt bleiben kann…

 

Babybauch

Wie schon erwähnt, ist der ordentlich gewachsen! Ich denke, auf meinen Instagram Bildern kann man das ganz gut sehen. 🙂

 

Hallo #Dickbauchdienstag ! Oh mann, die Kugel kommt mir mittlerweile wirklich so riesig vor. Ich bin gerade mal in der 27. Woche – wo soll die Murmel denn noch hin? Hier ist es wie immer ein bisschen stressig und turbulent, aber dem Mäuschen scheint es gut zu gehen. Er kickt auf jeden Fall fleißig und beschert mir fast permanent Sodbrennen. Müde bin ich noch immer nahezu durchgängig, aber das wird sich vermutlich für eine längere Zeit auch nicht ändern… 🙃 So, hier wird nun noch ein bisschen Walking Dead geschaut und dann geht es ab ins Bett. Morgen geht es nämlich zum Coldplay Konzert, da muss ich doch fit sein… 😊 #schwanger #Schwangerschaft #ssw27 #septemberbaby2017 #septembermama #27ssw #babybauch #pregnant #pregnancy #babybump #babyinside #babybelly

A post shared by Juli (@julinaeht) on

 

Wehwehchen

Ich glaube, da muss ich gar nicht viel dazu sagen. Ich meine, es ist Sommer und ich bin schwanger. Wassereinlagerungen sind also vorprogrammiert. Außerdem habe ich echt fieses Sodbrennen und das Stoff zuschneiden beim Nähen (was ich immer auf dem Boden mache) wird so langsam echt zur Tortour, weil ich nicht mehr so lange vorn übergebeugt sitzen kann. Auch die Symphyse schmerzt nach dem Aufstehen. Ansonsten geht es mir aber weitestgehend gut, worüber ich auch wirklich froh bin! (Mit Grauen erinnere ich mich an die Übelkeit und die Müdigkeit aus dem ersten Trimester zurück…)

 

Geshoppt für’s Baby

Nur ein paar Kleinigkeiten: einen Strampler, Wickeljäckchen und Söckchen in grau. Ich mag ja dezente und unaufgeregte Farben bei so kleinen Mäusen total gerne.

7. Schwangerschaftsmonat

 

Genäht für’s Baby

Zu meiner Schande muss ich gestehen: nichts. Ohje. Da hab ich noch ein bisschen aufzuholen, denn ein paar Wickelbodys, ein oder zwei Mützchen und eventuell Hosen sind schon noch geplant. Vielleicht sollte ich das auf der To-Do Liste ein bisschen weiter nach oben setzen…

 

Übrigens bin ich nun schon in der 29.SSW, ab Donnerstag beginnt sogar schon Woche 30! Der 6. und 7. Schwangerschaftsmonat liegen also schon wieder ein kleines Weilchen hinter mir… Und es gibt noch sooo viel vorzubereiten und zu erledigen!

 

Liebste Grüße,

Juli

Kommentar verfassen