DIY: Ikea Kinderküche aufhübschen

2
Ikea Kinderküche aufhübschen

Schon lange wollte ich die Ikea Kinderküche aufhübschen. Sie fristet schon eine ganze Weile ihr graues Dasein in unserer eigenen Küche. Der Plan war ja folgendermaßen, als wir sie gekauft haben: Mika spielt in der Kinderküche, während ich das Essen vorbereite. Das hat immer nur bedingt geklappt, was eventuell auch an der kargen Auswahl des Zubehör gelegen hat.

So sah sie vor der „Umbauaktion“ aus und – naja – einladend ist anders, oder? Zu Ostern gab es ein paar neue Utensilien zum spielen und wir haben im Vorfeld optisch noch ein paar Dinge verbessert.

Die hintere Verkleidung ist ein Brett aus dem Baumarkt, das mit einer Motivfolie beklebt wurde.

Das kleine Regal ist eigentlich ein Gewürzregal und ebenso wie der Hase beim Möbelschwede erhältlich. Auch eine Lampe mit Bewegungsmelder durfte nicht fehlen. So können die ganzen Utensilien ein bisschen besser verstaut werden.

Die Hakenleiste hing ja bereits im Vorfeld. Immerhin habe ich es geschafft, ein Küchentuch hinzuhängen. Ich wollte ja schon länger mal zwei kleine Wischtücher für Mika (um)nähen, hab es aber noch immer nicht geschafft…

Ich bin insgesamt mit dem Ergebnis zufrieden und Mika vermutlich auch. Immerhin hält er sich nun ein wenig öfter in seiner Kinderküche aus, um Essen zu „kochen“.

Die Ikea Kinderküche aufhübschen war – neben der bereits vorhandenen Spielküche (30€) – auch nicht arg teuer. Brett & Folie haben uns im Baumarkt etwa 10€ gekostet, das kleine Regal 3€ und der Hase ca. 5€. Die LED Lampe gibt es ebenfalls für 5€. Für insgesamt 25€ hat man also eine Veränderung, die sich wirklich sehen lassen kann.

Ikea Kinderküche aufhübschen

Ich bin gespannt, ob sie nun intensiver genutzt und bespielt wird. Mal schauen. 🙂

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT, DienstagsDinge, KiddiKram

Liebste Grüße,

Juli

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen