Ein Kissen mit Hotelverschluss nähen ist einerseits weder schwierig, noch besonders zeitaufwändig. Das letzte Mal beim Möbelschweden fielen mir zwei Kissen-Rohlinge in die Hände, für die es dort in dieser Größe allerdings nur harte, wenig kuschelige Baumwoll-Bezüge zu kaufen gab. Da die Kissen allerdings nicht nur zur Deko, sondern vor allem auch für das Bett bestimmt sein sollten, habe ich mich entschieden einfach selbst welche zu nähen. Zu Hause fiel mir ein weicher Strickstoff in die Hände, der hervorragend zu unserer Bettwäsche passte.

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Ich möchte euch gerne Schritt für Schritt zeigen, wie ihr euch ein Kissen mit Hotelverschluss nähen könnt. Da ich das ewige Ausmessen immer ziemlich umständlich finde, habe ich also alles per Augenmaß gemacht. Letztendlich passen sie nämlich trotzdem hervorragend. 😉

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Das Kissen auf einen ausreichend großen Stoff legen. Zum rechten Rand ausreichend Platz lassen (3-4 cm).

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Die obere Stoffhälfte bis über die Hälfte des Kissens klappen.

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Auch die untere Hälfte umklappen. Diese sollte die obere Stoffhälfte ca. 10 cm überlappen. Den übrigen Stoff abschneiden.

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Die obere und untere Stoffkante versäubern und absteppen.

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Das Kissen nochmals in den Stoff einschlagen. Dabei sollte die rechte Stoffseite zum Kissen zeigen.

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Die nun noch offene rechte und linke Seite des Kissenbezuges mit Stecknadeln abstecken. Im Anschluss einmal jeweils rechts und links von oben nach unten nähen (ich habe das mit der Overlock gemacht).

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Fertig! So sieht der fertige Kissenbezug nun von der Rückseite aus.

 

Kissen mit Hotelverschluss nähen

Wie ihr seht, ist noch ein Bezug in wirklich nur wenigen Arbeitsschritten fertig! Wer also Lust hat, das heimische Sofa mit ein paar neuen Farben zu beleben, der sollte das unbedingt einmal ausprobieren. Dabei wünsche ich euch natürlich viel Spaß und Erfolg! 😉

Ansonsten warte ich hier im Übrigen immernoch sehnsüchtig auf den Frühling… in den letzten Tagen ist es hier schon wieder Dauergrau und regnerisch. Ich hoffe, das ändert sich bald. In der Zwischenzeit hole ich mir eben Frühlingsgefühle mit ein paar Blumen ins Haus.

Verlinkt bei: RUMS

Liebste Grüße,

Juli