Heute möchte ich nun endlich verraten, warum es hier so lange so still war: wir erwarten Nachwuchs. Das erste Trimester ist schon geschafft und hat mich ehrlich gesagt ziemlich aus der Bahn geworfen: Übelkeit, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden, Antriebslosigkeit… Das volle Programm sozusagen. Nun geht es mir aber wieder besser und der Elan ist zurück gekehrt 😉 Regelmäßig wird es nun also ein kleines Schwangerschafts-Update auf dem Blog geben.

 

Der positive Test

Den hielt ich am 9. Januar in den Händen. Es war wie damals bei Mika: erst war ich ziemlich überrumpelt, habe mich dann aber natürlich gefreut. Im Gefühl hatte ich es eh schon, dass er positiv sein würde.
erste Trimester

 

Ultraschall

Hatte ich bislang drei Mal. Am 12.01. und 24.01. zum Feststellen der Schwangerschaft, beim zweiten Termin hat sogar schon das Herzchen geblubbert.

Das dritte Mal war ich dann am 14.02. zum ersten großen Screening. Auch hier war alles okay und die kleine Maus hat kräftig mit Armen und Beinen gewackelt.

erste Trimester

 

Hebamme

Ich habe angefangen, mich um eine Hebamme zu bemühen, da war ich etwa in der 10./11. Schwangerschaftswoche. Zwei Anrufe musste ich machen und schon hatte ich eine Zusage. In anderen (Groß)Städten ist das ja nicht so einfach, aber wenn man sich hier früh bemüht, hat man in der Regel keine Probleme, bei der Wunschhebamme unterzukommen.

Gestern hatte ich bei ihr meinen ersten Termin, der super verlief. Wir harmonieren – denke ich – sehr gut und ich finde es toll, dass ich all meine Kurse bei ihr machen kann. Also, den Geburtsvorbereitungskurs, die Rückbildung und Babymassage. Damals, bei Mika, war ich jedes Mal bei einer anderen Hebamme. So ist es ein bisschen persönlicher und wenn man im Nachhinein doch mal noch Fragen hat, hat man „seine“ Hebamme gleich zur Stelle. Auch der Kurs ist mir wichtig, denn so habe ich ein bisschen exklusive Mama-Baby-Zeit. Irgendwie verläuft die zweite Schwangerschaft ja doch eher „nebenher“, weil man arbeitet und auch noch ein Kind hat, das viel Aufmerksamkeit und Zeit einfordert.

 

Babybauch

So langsam sieht man eine kleine Beule, die ich aber auch noch unter „zu viel gegessen“ verbuchen könnte… 😉

 

Shopping

Zugegebenermaßen hab ich wirklich schon eine ganze Menge gekauft…

erste Trimester

Drei Wickelbodys, eine Hose, ein Strampler, ein Mützchen, ein Wollwalk-Anzug mit Umklapp-Bündchen (Sale!!), 1 Paar Söckchen, eine Wolldecke und einen Stillmond mit Dinkelspelz-Füllung. Ich wollte nicht wieder so ein sperriges Stillkissen, das fand ich bei Mika teilweise super unpraktisch. Auch war mir dieses Mal eine Dinkelfüllung wichtig, denn bei diesen Microfaser-Perlen hat er manchmal total geschwitzt, wenn er darauf geschlafen hat. Nun muss ich langsam nochmal sichten, was ich noch alles an Klamotten da habe, bevor das Babylein dann zu viel Kleidung hat. 😉

 

Wahnsinn, wie schnell das erste Trimester vergangen ist. Ich weiß noch, dass ich bei der ersten Schwangerschaft immer das Gefühl hatte, dass sich die Anfangszeit wie Kaugummi zieht – und nun bin ich schon in der 14. Woche! Unglaublich…

Der nächste Termin ist erst am 28.3. – ich denke, dann wird es auch wieder ein kleines Update geben. Ich bin schon ganz gespannt, wie sich das Babylein bis dahin entwickelt hat. Vielleicht gibt es ja dann schon ein erstes vorsichtiges Outing? Wer weiß, wer weiß… 😉

 

Liebste Grüße,

Juli