18 – DIY Dezember: Weihnachtliche Cake Pops

4
Weihnachtliche Cake Pops

Weihnachtliche Cake Pops sind auf der Adventstafel definitiv ein Hingucker. Gewählt habe ich einen ganz einfachen Grundteig, den man aber nach Belieben mit weihnachtliche Gewürzen aufpeppen kann. Weihnachts-Flair versprühen sie dann erst mit der Deko. Ich verrate euch heute mein Rezept für meine Cake Pops – die den Arbeitskollegen meines Freundes übrigens sehr gut geschmeckt haben. 😉

 

Weihnachtliche Cake Pops

 

Das braucht ihr (für 20 Stück):

  • Silikonform für Cake Pops oder Cake Pop Maker
  • Cake Pop Stiele
  • 75g Butter
  • 40g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch
  • 150g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • nach Belieben weihnachtliche Gewürze (Zimt, Lebkuchen-Gewürz etc.)

 

Und so geht’s:

  • Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
  • Ei und Milch hinzu geben.
  • Mehl und Backpulver (und weihnachtliche Gewürze) gut vermischen und in die erste Schüssel geben. Alles gut vermengen.
  • Den Teig in eine Silikonform füllen. Im Ofen 30 Minuten bei 160° backen. In der Form abkühlen lassen und dann heraus nehmen.

Weihnachtliche Cake Pops

  • Nun Schokolade oder Candy Melts über einem Wasserbad schmelzen. Die Teigkugeln damit überziehen, den Lollistiel hinein stechen und in einen Syropor-Block stecken. Wenn gewünscht mit Streuseln (in Sternenform) verzieren.

Weihnachtliche Cake Pops

Weihnachtliche Cake Pops

Weihnachtliche Cake Pops

  • Fertig!

Weihnachtliche Cake Pops

Zugegeben, weihnachtliche Cake Pops sind nun nicht gerade schnell zubereitet. Dafür sehen sie aber unheimlich lecker aus und bilden einen super Hingucker auf der Adventstafel.

Weihnachtliche Cake Pops

Vielleicht habt ihr ja einmal Lust, das Rezept auszuprobieren? Vorausgesetzt, ihr habt bei all dem weihnachtsstress die Zeit dafür… 😉

Verlinkt bei: Weihnachtszauber

 

Liebste Grüße,

Juli

4 KOMMENTARE

Kommentar verfassen