Weihnachtskleid Sew Along – verspäteter Einstieg

22
Weihnachtskleid Sew Along

Ohje, den ersten Teil des „Weihnachtskleid Sew Along 2016“ habe ich natürlich schon verpasst. Egal, dann steige ich heute ein, bei Teil 2.

Viel überlegen, welches Kleid es werden soll, muss ich gar nicht. Die Entscheidung ist nämlich schon gefallen!

Quelle yourstylerocks.com
Quelle yourstylerocks.com

Genau so soll es aussehen!

Gefunden habe ich das Schnittmuster per Zufall auf Pinterest. Und das Beste: es kostet nicht einmal etwas. 🙂 Das Kleid trägt den klangvollen Name „Eva Dress“ und ist hier zu finden.

Ich werde gleich mal im Netz nach einem schönen Viscose-Jersey in schwarz schauen. Außerdem plane ich, die Ärmelpartie abzuändern. Und ein bisschen Spitze soll noch mit ins Spiel kommen.

Mal sehen, wie das Ergebnis wird. Ich bin auf jeden Fall jetzt schon super gespannt.

 

Liebste Grüße und einen schönen Abend wünscht,

Juli

22 KOMMENTARE

  1. Aaah, das Eva Dress 🙂 Davon gab es ja schon einige sehr hübsche Versionen im Netz zu sehen. Soweit ich mich erinnere sollte man nicht so dünnen Jersey nehmen, damit das Kleid die Form gut hält und nicht zu sackig wird.

    Gutes Gelingen – ich freu mich drauf 🙂

  2. Ach das tolle Eva Dress. Das hab ich mir vor Ewigkeiten abgespeichert und schon ganz vergessen, danke fürs Erinnern 😊
    Ich bin sehr gespannt auf deine Version.
    Liebe Grüsse!

  3. Ich drück dir die Daumen, dass du das Kleid so hinbekommst, wie es auf dem Foto zu sehen ist. Das wird bestimmt schön, den Schnitt hab ich mir auch schon oft angeschaut (und dann doch wieder nicht genäht….).
    LG Iris

  4. Der Schnitt ist wirklich super. Steht auch auf meiner Liste von Kleidern, die ich noch nähen möchte. Ein Wasserfallauschnitt macht jedes bequeme direkt viel eleganter – sehr praktisch. Bin gespannt wie du die Spitze ins Spiel bringst.
    Viel Spaß beim Stoff finden und nähen 🙂
    Lieben Gruß
    Johanna

Kommentar verfassen