Beinahe hätte ich nicht mehr daran geglaubt, ob ich das Mantel nähen wirklich hinbekomme. Gerade, weil es ja wirklich ewig dauerte, bis ich endlich den gewünschten Stoff in den Händen hielt… Aber: seit letzter Woche ist hier viel passiert. Ich habe mich bemüht, in beinahe jeder freien Minuten an der Nähmaschine zu sitzen.

So ist der Stand jetzt:

Mantel nähen

Außenstoff und Futter sind miteinander verbunden – juhu! Das Einzige, was noch fehlt, ist der Kragen. Und ich muss den Mantel natürlich noch ordentlich bügeln.

Mantel nähen

Irgendwie war ich ein bisschen überrascht, dass der Mantel einen Reißverschluss besitzt, als ich angefangen habe zu nähen. Die ganze Zeit war ich der Meinung, er würde mit Knöpfen geschlossen werden… Mh. Glücklicherweise hatte ich noch einen zu Hause. Der ist zwar grau, passt aber (denke ich) trotzdem ganz gut.

Mantel nähen

Ganz dringend muss ich die Ärmel noch kürzen, die sind nämlich noch viel zu lang. Vor dem Absteppen habe ich irgendwie vergessen, das zu prüfen.

Mantel nähen

Es gibt allerdings eine Stelle, an der ich ordentlich Murks gemacht habe: dem Saum. Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich vor dem Zusammennähen den überstehenden Walk abgeschnitten und beides einfach zusammengenäht. Dass der Walk ja aber unten innen noch ein wenig in den Mantel hineinreichen soll, wurde mir erst später klar. Naja, nun ist es, wie es ist… man kann die Jacke aber bestimmt trotzdem tragen… 😉

Mantel nähen

Und hier ist er: der Kragen… naja, zumindest wird er hier einmal angenäht werden. Bislang fehlte mir die Muse und so richtig schlau bin ich aus der Anleitung auch noch nicht geworden. Das muss ich mir also bei Gelegenheit noch einmal in Ruhe anschauen.

 

Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit meinem bisherigen Fortschritt und zuversichtlich, dass ich bis zum Finale vom Wintermantel Sew Along in zwei Wochen ein vorzeigbares Ergebnis habe… Jetzt schau ich erst einmal, wie weit die anderen Mädels gekommen sind. 🙂

 

Liebste Grüße,

Juli