Übergangsjacke aus Sweat für den Herbst

2
Übergangsjacke aus Sweat

Ich freue mich, euch endlich mein Ergebnis aus dem letzten Probenähen für Berlinerie zeigen zu dürfen! Mir wurde die große Ehre zuteil, diese schicke Jacke auf Herz und Nieren testen zu dürfen. Eins kann ich gleich vorweg sagen: der Schnitt ist genial!

dscn2057

Genäht habe ich eine Übergangsjacke aus Sweat mit einem Futterstoff aus Jersey. Außerdem ist der Außenstoff noch meliert.

dscn2059

Ganz wichtig: eine Kapuze! Dass es im Herbst auch mal regnet, ist ja kein Geheimnis. Dafür ist sie einfach unverzichtbar.

dscn2046

Die Ärmel sind absichtlich so lang, dass man sie problemlos einmal umschlagen kann, ohne, dass gleich der ganze Unterarm entblöst ist. Bündchen sind nicht vorgesehen. Im Laden allerdings hatte ich mich sofort in den grauen Bündchenstoff mit den Pfeilen verliebt, also musste er mit nach Hause genommen werden!

dscn2055

So schaut es aus, wenn man die Ärmel nicht umschlägt. Auch sehr hübsch, wie ich finde. Ich mag Bündchen mit versteckter Naht ja total gern (auch, wenn ich natürlich beim Nähen erst einmal wieder Blödsinn fabriziert habe und es anfangs nicht so aussah, wie es aussehen sollte…).

dscn2064

Nun zeige ich euch eine Besonderheit der Jacke: den Kragen! Diesen kann man mit oder ohne Kapuzen-Kombination nähen. Verbindet man Beides, hat man jedoch gleichzeitig einen super Windschutz an kühlen Tagen.

Geschlossen werden Jacke und Kragen mit Kam Snaps, die ich passend zum Außen- und Futterstoff in dunkelblau gewählt habe.

dscn2044

Weiterhin ist die Jacke etwas länger gehalten. So läuft man auch nicht Gefahr, dass sich das Kind die Nieren verkühlt.

dscn2051

Denn auch in Hock- oder Sitzposition reicht sie noch gut über den Po.

dscn2048

Diese Übergangsjacke aus Sweat ist meine erste Variante, die zweite wurde aus Wollwalk genäht (und kann deswegen wahrscheinlich sogar im Winter getragen werden). Die zeige ich euch dann aber nächste Woche… 🙂

 

Und nun seid ihr dran: wie gefällt euch die Jacke? Ich mag es ja schlicht und einfach – bei einem Junge ist so viel Tüddelkram aber auch einfach unangebracht (finde ich). Wie seht ihr das?

 

Nun wünsche ich euch schon einmal ein schönes, nicht allzu verregnetes Wochenende!

 

Liebste Grüße,

Juli

2 KOMMENTARE

  1. Die Jacke ist echt ein Traum! Auch die aus Walk ist toll geworden!
    Ich freu mich schon, wenn meine Motte etwas größer ist, dass ich sie auch so schön „einnähen“ kann. 😉
    Grüße!

    • Oh, hab vielen Dank 🙂 Die Walkjacke wird hier im Moment täglich getragen, die liebe ich sehr (und der Mäuserich auch 😉 ). Es ist so toll, Einzelstücke für die Kleinen zu nähen. Werde oft von anderen darauf angesprochen, das macht mich dann besonders stolz 😉

Kommentar verfassen