Seit geraumer Zeit hatte ich schon vor, mal einen „50 Facts about me“-Post zu machen. Darum gibt es heute zur Abwechslung einen etwas persönlicheren Post. Immer nur genähte Klamotten will ja auch keiner sehen 😉

Ich verrate euch in diesem Zuge, wie der Name meines Labels/Blogs entstanden ist und gleich im Anschluss folgen die angekündigten „50 Facts about me“.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Warum „Juli näht“?

Naja, das ist eigentlich ziemlich schnell erklärt. Wie vielleicht der ein oder andere schon mitbekommen hat, lautet mein richtiger Name „Julia“. Als es darum ging, einen Namen für mein „Label“ zu finden, habe ich mich ziemlich schnell auf „Juli“ eingeschossen.

Und wieso? Er ist kurz, einprägsam und hat einen persönlichen Bezug.

„Juli näht“ wurde dann daraus, weil quasi auf allen sozialen Plattformen der Name „Juli“ schon vergeben ist.

Juli Logo

 

50 Facts about me

Ich habe die Aufzählung nicht geordnet sondern einfach getippt, was mir gerade in den Sinn kam.

  1. Ich bin ein extremer Morgenmuffel.
  2. Für mein Leben gern lese ich Kinder- und Jugendliteratur.
  3. Ich bin super vergesslich und muss mir alles aufschreiben.
  4. Ich liebe Strukturen in meinem Alltag & To-Do-Listen.
  5. Ich schreibe unglaublich gerne Fan-Fictions.
  6. Mein liebstes PC-Spiel ist „Life is Strange“.
  7. Seit etwa 7 Jahren färbe ich meine Haare mit Henna.
  8. Ich liebe Füchse (und alles mit Fuchsmotiv).
  9. Ich hasse die Farbe rosa …
  10. … und meine Lieblingsfarbe ist rot.
  11. Ich bin von Beruf Ergotherapeutin.
  12. Nach der Schule habe ich ein FSJ in einer neurologischen Rehaklinik gemacht.
  13. Mein Lieblingsobst ist Melone – im Sommer würde ich mich am liebsten von nichts anderem ernähren.
  14. Ich bin extrem unsportlich.
  15. Im Alltag trinke ich nichts anderes als Kaffee und Leitungswasser.
  16. Zum Frühstück gibt es bei mir immer Chia-Samen mit Naturjoghurt.
  17. Ich neige dazu, mein Handy andauernd herunter zu werfen – zum Glück ist es bisher noch nie kaputt gegangen.
  18. Ich verlege andauernd wichtige Dinge (Schlüssel, Geldbörse, Telefon, …) in der Wohnung und muss dann immer erstmal auf Suche gehen, wenn ich gerade das Haus verlassen will.
  19. Ich besitze genau zwei (gekaufte) Taschen, die beide von Liebeskind sind.
  20. In der Wohnung bin ich eigentlich fast immer barfuß unterwegs, weil ich das Gefühl von Socken an den Füßen nicht leiden kann.
  21. Mein Spitzname in der Jugend war „Mietz“.
  22. Ich bin eine absolute Niete im Bügeln und bügele daher – nichts (es sei denn, mein Freund braucht dringend ein Hemd – ansonsten bringe ich die in die Reinigung).
  23. Ich habe absolut keinen grünen Daumen und schaffe es fast immer erfolgreich, meine Pflanzen zu killen (ich hatte zum Beispiel schon unzählige Orchideen…).
  24. Ich kann mich schnell für etwas begeistern…
  25. … verliere aber manchmal ebenso schnell wieder das Interesse.
  26. Ich bin sehr direkt & gnadenlos ehrlich.
  27. Mein erstes Haustier war ein Hamster, der Tequila hieß (danach folgten noch Tequila 2 & 3).
  28. In meiner Schwangerschaft habe ich weder Fisch noch Fleisch gegessen, weil mir schon beim Gedanke daran schlecht geworden ist.
  29. Meine Lieblingsblumen sind Sonnenblumen.
  30. Ich hasse es, Fenster zu putzen.
  31. Ich habe mal in Rostock gewohnt.
  32. Bevor ich etwas kaufe, recherchiere ich erst einmal stundenlang im Internet, vergleiche Preise, … usw.
  33. Meinen ersten festen Freund hatte ich mit 14.
  34. In der Schule war ich eine totale Niete in Mathe, Physik und Geographie.
  35. Ich habe eine ziemlich gute Menschenkenntnis.
  36. Ich backe für mein Leben gern und liebe aufwändige und ausgefallene Rezepte über alles.
  37. In Gesellschaft bin ich meist eher ruhig und zurückhaltend.
  38. Mein erstes Konzert war „Nightwish“ in Dresden…
  39. … und das nächste wird „Daughter“ in Leipzig sein.
  40. Ich war ein unglaublich anstrengendes Kind und meine Mama hat mir früher oft gesagt: „Ich wünsche Dir mal so ein Kind, wie du es warst!“
  41. Ich bin nicht in der Lage, Kaugummi besonders lange zu kauen – nach wenigen Minuten schlucke ich ihn herunter.
  42. Das Nähen habe ich mir selbst beigebracht.
  43. Meine erste eigene Nähmaschine war ein Modell aus DDR-Zeiten, was ich für viel Geld wieder flott machen ließ – dafür hätte ich mir auch ein gutes neues Gerät kaufen können.
  44. Ich bin nur 1,67m groß.
  45. Ich kann nicht besonders lang in Absatzschuhen laufen, weil mir dann sofort die Füße wehtun.
  46. Es macht mich wahnsinnig, wenn Personen neben mir unkontrolliert zappeln (mit den Beinen, Händen etc.) – ich möchte sie dann immer an den Schultern nehmen und schütteln, damit das aufhört.
  47. Mein Lieblingsfilm ist „Lost in Translation“.
  48. Ich habe panische Angst vor Spinnen und anderen ekligen Insekten.
  49. Ich gehe nie ungeschminkt aus dem Haus.
  50. Als kleines Kind (ca. 5 Jahre) wollte ich unbedingt Jura studieren und Anwältin werden.

50 facts about me

Habt ihr auch schon einmal einen Post mit „Random Facts“ auf eurem Blog verfasst? Dann lasst mir doch einfach mal den Link im Kommentar da, ich würde wahnsinnig gern mal rein schauen!

 

Liebste Grüße,

Juli