Es ist wieder Creadienstag und dieses Mal möchte ich euch Mikas Schlafanzug mit Fuchs-Motiv zeigen. Ich finde Einteiler bei so kleinen Kindern ja super süss. Da sie im Alltag aber nicht wirklich praktisch sind (finde ich), trägt Mika sie eben in der Nacht. So verrutscht nämlich auch nichts.

Der super niedliche Stoff mit den Fuchs-Köpfen stammt von Little Darling, gekauft habe ich ihn wie immer bei Kathi Kunterbunt. Das Vorderteil ist blau, die Knopfleiste habe ich aus dem passenden grauen Kombistoff angenäht. Ergänzt wurde das Ganze mit weißen Kam Snaps. Im Übrigen reicht die Knopfleiste bis zum Schritt und ist somit besonders leicht An- und Auszuziehen.

Schlafanzug

Als Bündchenfarbe an Armen, Hals und Beinen habe ich mich ebenfalls für grau entschieden. An den Fußenden habe ich es absichtlich so lang gemacht, weil mir das optisch recht gut gefällt. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.

Insgesamt ist das gute Stück eher ein bisschen weiter geschnitten, um den Wohlfühlfaktor zu erhöhen. Gerade in der Nacht ist das ja recht angenehm. So lässt sich in dem Schlafanzug dann auch nicht nur friedlich schlummern, sondern auch noch ganz wunderbar spielen.

Im Übrigen habe ich kein Schnittmuster benutzt. Ich habe mir einfach einen von Mikas Einteilern genommen, auf den Stoff gelegt und zugeschnitten. Dafür ist doch das Ergebnis ganz gut geworden, finde ich. Nur für die Ärmel habe ich ein Schnittmuster von einem Pullover zu Hilfe genommen, damit dann auch alles mit den Rundungen am Armausschnitt passt.

Schlafanzug

Auch von hinten macht Mika eine ganz gute Figur in seinem Schlafanzug, oder? Und das Beste: sogar der Stoffwindel-Po hat genug Platz, ohne, dass es irgendwo drückt oder spannt.

Den Schlafanzug könnt ihr auch beim Creadienstag und KiddiKram finden, zusammen mit vielen weiteren Werken von kreativen Köpfen.

Wie ist das bei euch – mögt ihr Einteiler auch so gerne wie ich? Oder greift ihr beim Schlafanzug lieber auf Zweiteiler zurück?

 

Liebste Grüße,

Juli